28 Tage Facebook Abstinenz sind vorüber

Hallo meine lieben Leser und Leserinnen von deruni.de, nun sind schon 28 Tage vorüber und ich befinde mich auf der Zielgeraden. Eigentlich wollte ich mich ja zu Weihnachten melden aber nun ist es doch wieder etwas später geworden. Aber wie sagt man so schön lieber etwas später als nie. Was gibt es nun von mir neues zu berichten? Die Tage vergingen wie im Flug und für mich waren die Feiertage frei von jeglicher Aktivität bei facebook ehrlich eine Erholung und mit meiner Familie und Verwandten eine besinnliche und ruhige Zeit. Leider ging es mir am 2. Weihnachtsfeiertag nicht so toll ich habe mir wohl einen 24h Stunden Virus eingefangen, wenn es sowas gibt, heute nun geht es mir wie eh und je einfach gut.

Was treibe ich nun so die Tage über? Ich lese viel, habe ja wie schon einmal erwähnt viele gute Fach- und Sachbücher. Arbeite an neuen Ideen und Projekten und habe einige Listen erarbeitet wie und wann, welches Projekt bewerkstelligt werden kann. Leider bin ich aber in den letzten Tagen kaum zum Fotografieren gekommen, es liegt wahrscheinlich auch ein wenig am Wetter, ich bin einfach kein Wintertyp und halte mich daher lieber im warmen Zimmer auf.

Einige Freunde waren in den letzten Tagen ebenfalls bei mir zu Besuch, das war schön diese mal wieder zu sehen, auch wenn Halle oder Leipzig nicht soweit weg sind. Bei den Großstädtern ticken halt die Uhren etwas anders, was Zeit angeht :-). Auch zum Training habe ich es leider in diesem Monat nicht allzu oft geschafft, dies lag zum einen wie üblich am Wetter und zum anderen ich hatte einfach keine Zeit und auch Lust. Aber zum Glück kann ich mir ja bald neue Vorsätze für das neue Jahr vornehmen und dann zählt regelmäßiges Training wieder dazu 😉 !

Ihr wollt nun sicherlich auch wissen wie denn überhaupt Weihnachten bei mir war, ich kann sagen einfach schön. Übrigens ich habe jetzt endlich auch Weingläser– danke nochmal an meine Mutti & Vati – also ab jetzt gibt es bei diversen Fotos die ich hochlade mit Wein nur noch welche auf denen auch Weingläser drauf sind 🙂 …. Und wie gehabt gab es auch einige Süßigkeiten, aber zum Glück nicht soviel, im Moment Nasche ich nicht wirklich viel und meist überdauern die Süßigkeiten ein halbes Jahr oder länger bei mir im Schrank.

Natürlich gibt es auch heute wieder ein kurzes Video. Viel Spaß beim anschauen!

Sonst gibt es eigentlich nix neues von mir zu berichten, ich freue mich auf den 01.01. 2013 um Euch meine Facebook-Freunde und Fans wieder mit meinen Kommentaren, Fotos und News zu bereichern 😀 …. Ich wünsche Euch schon jetzt einen Guten Rutsch und Guten Start ins Jahr 2013 bleibt mir schön Gesund. Ich werde meinen Endbericht zu meiner Aktion “1 Monat Abstinenz von Facebook-Gesichtbuch” Anfang Januar 2013 hier natürlich gerne für Euch veröffentlichen.

Bis dahin Beste Grüße Euer uNi

Marco Unverzagt
Über der uNi 54 Artikel
Hallo, mein Name ist Marco auch genannt der uNi. Ich bin ledig und lebe bzw. wohne in der über 1040 jährigen Kaiser-, Residenz- und Skatstadt Altenburg/Thüringen ;-).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*