Meine Aktuellen Freizeit- und Sportaktivitäten im Jahr 2014

Hallo und ein schönen Start ins Wochenende wünsche ich Euch 🙂 . Heute möchte ich euch über meine aktuellen Freizeit- und Sportaktivitäten im Jahr 2014 berichten. Das bedeutet ich berichte Euch von meinen Hobbys, was ich so getrieben habe in der Freizeit und welchem Sport ich zur Zeit nachgehe.

Seit diesem Jahr im Januar besuche ich wieder mein Lieblingssportstudio den Athleten Club Altenburg – Trainingsstützpunkt des OSV e.V. . Hier kann man auch ohne eine feste Vertragsbindung seinem ehrgeizigen Sport nachgehen. Ich habe mir diese Trainingsmöglichkeit gesucht, weil ich erstens viele nette Leute und Freunde dort kenne, das schon seit mehreren Jahren und ich wirklich an keine Vertragslaufzeit gebunden bin.

Athleten Club Altenburg – Trainingsstützpunkt des OSV e.V.

Ich kann hier auch trainieren ohne gestört zu werden und ohne großartigen Luxus oder Massen an Menschen die ebenfalls trainieren möchten, natürlich fehlen mir hier noch etwas die weiblichen Trainingsfreunde 😉 . Aber im Großen und Ganzen kann ich diese Trainingsmöglichkeit euch nur empfehlen. Wer Lust auf Squash* hat, ist hier ebenfalls bestens aufgehoben, hier findet man den einzigen Squash-Court, um dieses schnelle und sehr körperbetonte Spiel, spielen zu können im gesamten Altenburger Land. Das Ambiente ist einfach gehalten aber gepflegt und man fühlt sich hier wohl kann sich bei Kaffee, Tee oder auch einem kalten Getränk über Sport* oder Gott und die Welt unterhalten.

Ich habe schon viele tolle und vor allem gute Tipps von Frank, Rolf oder auch Matti und anderen guten Freunden im Studio erhalten ob nun für Sport oder Ernährung es ist viel für mich dabei gewesen, was ich für mich gut umsetzen konnte und mir auch jetzt immer wieder aufs neue hilft. Ich trainiere übrigens mit Pausen schon seit 1992. 🙂

Zur Zeit trainiere ich nur für Fitness und Ausdauer* und natürlich um meine Gesundheit zu erhalten, gehe sehr viel Spazieren und genieße die Natur und ihre Vielfalt.

Ich betreibe dies auch für ein Projekt welches ich in der nächsten Zeit vorhabe und dieses auch durchhalten muss. Ich hatte bis dieses Jahr eigentlich geplant irgendwann mal den gesamten Jakobsweg* zu wandern, da ich aber ein sehr großes Problem mit Fremdsprachen habe, habe ich mich für eine Alternative entschieden, die ich in den nächsten Monaten so pö á pö entwickeln und planen möchte. Wer mich hierzu unterstützen möchte, kann gerne schon vorweg Spenden oder natürlich auf die Crowdfundingkampagne warten bzw. auf den Tag der ersten Veröffentlichung des Projektplans.

Ich habe in diesem Jahr so einige gute Veranstaltungen und Städte besucht. Unter anderem war ich in Leipzig, Chemnitz, Gera und in Karlsbad. Habe auch einige Tanz- und Festveranstaltungen besucht unter anderem das 800 Jährige Jubiläum von Kriebitzsch, Dorffest Wintersdorf, das 2. Fischgeflüster in Altenburg, die Altenburger Bauernmärkte, das Altstadtfest anläßlich 450 Jahre Rathaus, 6. Skatstadtmarathon, 15. Altenburger Museumsnacht und 14. Frühlingsnacht sowie die Eröffnung der Spalatin Sonderausstellung im Altenburger Residenzschloss. Auch habe ich das 5 Jährige Jubiläum der Trommlergruppe “Como Vento” und die 5. Teichhaus/Flash Revival Party im “Neuen Goldenen Pflug” besucht. Der Abschluss in diesem Jahr wird die Veranstaltung im Dezember der Energy Diamonds mit ihrer absolut schönen Show – “Diamond Fever” sein. Ich werde dort wieder versuchen tolle Fotos zu machen und mich auf einen sehr interessanten, musikalischen und tollen Abend im Kreis von Freunden freuen.

Viele Fotos und Besuche habe ich natürlich gleich mit meiner Tätigkeit als rasender Reporter und Journalist bei ABG-Info verbunden. Ihr könnt Euch gerne einige der Fotogalerien bei Facebook anschauen und die Seite meines Onlineportals Liken 😉 – dafür danke ich Euch schon mal!

1000 jährige Eiche

Weitere sehr schöne Sachen in meiner Freizeit sind unter anderem meine bekannten Spaziergänge in der Region manchmal sogar Stundenlang durch die Stadt, Gärten, Anlagen oder quer durch Wald und Botanik. Hier schaue ich mir gerne das Erholungsgebiet rund um den Großen Teich mit Inselzoo und den Märchenbrunnen, die Stadt und ihre Denkmäler, den ältesten städtischen Friedhof in Deutschland oder auch ganz einfach Wälder und Dörfer an. Ich konnte in diesem Jahr die 1000-jährige Eiche in Nöbdenitz, den Haselbacher See und Kammerforst sowie auch den Zechauer Tagebau besuchen und fotografieren, dies sind nur einige Beispiele die ich Euch hier nennen möchte. Orte die man im Altenburger Land besuchen und besichtigen kann gibt es sehr viele, auch hier habe ich in nächster Zeit einige tolle Projekte vor und möchte Ideen verwirklichen.

Natürlich bin ich auch ab und zu tagsüber & abends in den verschiedenen Lokalitäten der Stadt Altenburg unterwegs, da kann ich Euch das Kaffeehaus Hennig auf den Kornmarkt sehr empfehlen, mir schmecken dort die Brötchen sogar früh aufgewärmt zu hause noch sehr gut. Ich gehe in gewissen Abständen mit guten Freunden unter anderem Marcel und Monty hier frühstücken, es ist hier besonders lecker und das Ambiente stimmt und die Servicekräfte sind sehr gut drauf 🙂 . Auch gehe ich ab und zu mit Mutti in den Ratskeller zum Mittagessen, es gibt täglich ein Stammessen hier, welches besonders günstig ist. Nicht vergessen möchte ich aber auch andere gute Speiselokale wie zum Beispiel Gesecus – Die kleinste Gaststätte Altenburg`s diese befindet sich auf dem Topfmarkt und wurde 1902 eröffnet. Ebenfalls möchte ich die Gaststuben “Stadt Gera”, Gasthof “Zur Schweiz” oder auch das Polibistro sehr gerne erwähnen, hier kann man Preiswert und Lecker essen und sich wohlfühlen.

Aktuelle Speisepläne könnt ihr auch immer bei ABG-Info.de finden.

Party in Altenburg

Abends gehts natürlich auch mal weg da habe ich mich für 2 Lokale entschieden und besuche diese abwechselnd mit Freunden oder ganz einfach alleine um abzuschalten. Es gibt einmal die Kulisse, hier ist sehr zu empfehlen das Baguette welches man selber belegen kann und natürlich den Brühl 7 von unserem Steffen (Flash) 😉 . Hier gehe ich sehr gerne hin um mein Cola-Weizen zu mir zunehmen, na ok es sind auch schon mal 2 oder 3 … hier kann man auch lecker essen und mit Bekannten und Freunden den Abend verbringen. Dies tue ich mindestens 1 bis 2 mal im Monat, je nach dem wie ich mich fühle und Lust habe. Ich weiß der Text klingt jetzt für viele so, als ob ich nur unterwegs wäre. So ist es aber nicht. Auch ich bin froh mal zu Hause auszuspannen bei einem Glas Wein und guten Essen – wie viele von meinen Freunden bei Facebook an meinen Fotos sehen können. 😉 Im Sommer zieht es mich auf den Balkon wo ich es mir immer besonders gemütlich mache und im Herbst & Winter in die Gute Stube mit Kerzen und Glühwein.

Ein besonderes Highlight war für mich dieses Jahr zum Tag des offenen Denkmals an der Idee3 – Messe für Kreativität, Kultur und Wirtschaft im historischen Marstall teilzunehmen. Dort konnte ich mein Lebensprojekt – ABG-Info.de und das Projekt von Monique  “Für kleine & Große Helden” vorstellen. Diese Veranstaltung war sehr gelungen und man konnte sich mit gleichgesinnten Anbietern, Partnern und Freunden sowie den Besuchern austauschen.

Nun ja ich glaube der Artikel ist der im Moment längste auf deruni.de und ich werde hier erst mal Schluß machen. Ich hoffe ich konnte Euch wenigstens einen kleinen Einblick über meine Freizeit- und Sportaktivitäten zeigen. Auch wenn dies natürlich noch nicht alles gewesen ist, vielleicht gibt es ja noch einen weiteren Artikel in 2015 mit neuen Infos zu Sport & Freizeit von mir, ich möchte mich für Eure Geduld beim Lesen bedanken.

Bis bald Euer uNi

Marco Unverzagt
Über der uNi 54 Artikel
Hallo, mein Name ist Marco auch genannt der uNi. Ich bin ledig und lebe bzw. wohne in der über 1040 jährigen Kaiser-, Residenz- und Skatstadt Altenburg/Thüringen ;-).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*