Worauf Sitze ich bei meiner Arbeit :-)

Mein Bürohocker

Einen schönen Guten Tag wünsche ich Euch, nun hat der November Einzug gehalten und ich habe ein neues Thema gefunden. Da ich viel Zeit im Internet verbringe um Infos, News und vieles mehr zu finden und neu zu entdecken, habe ich bei einem meiner Besuche auf der Webseite www.selbständig-im-netz.de einen interessanten Artikel gefunden. Dort geht es um das Thema “Worauf sitzt Du?”, Peer Wandiger der Blog-Author, hat dazu eine Blogparade gestartet und ich nehme das Thema gerne auf. Ein interessantes Thema das sich um die Sitzmöbel im Büro oder auf Arbeit beschäftigt.

Also habe ich mir so gedacht, schreibe ich doch auch einmal über meine Sitzmöbel ;-). Bei mir wird es etwas umfangreicher was die Sitzmöbel betrifft, also nicht wegen meiner Körpermaße, da gibts keinerlei Probleme, es ist noch alles ok ;-), nein ich besitze gleich mehrere Sitzgelegenheiten. Ich arbeite einmal Hauptberuflich als Telekommunikationskaufmann und Nebenberuflich als Affiliate, Fotograf und Pressemensch.

Zum ersten habe ich einen schönen Thresenhocker als Sitzgelegenheit an meinem hauptberuflichen Arbeitsplatz, das positive an diesem Thresenhocker ist, man kann sich bequem anlehnen und hat die optimale Sitzhöhe um an der Arbeitstheke zu arbeiten. Leider ist dieses Sitzmöbelstück nicht wirklich höhenverstellbar um auch an tieferliegenen Arbeitsplätzen optimal arbeiten zu können. Auch musste ich leider feststellen, dass es meinem Rücken nicht allzu sehr gut tut.

Etwas bequemer ist da natürlich mein Bürostuhl in meinem Home-Office :-), dieser Stuhl begleitet mich nun schon seit über 10 Jahren, zugegeben ich nutze ihn auch erst seit einem knappen Jahr, hatte ihn gut verpackt auf dem Boden gepackt. Nun war es aber nach meinem Umzug in eine neue Wohnung soweit das ich einen neuen Bürostuhl benötigte, mir viel wieder ein, da war doch noch etwas auf dem Boden des Hauses – ich entpackte schliesslich das gute “alte” Stück und war erstaunt was dieser Bürostuhl mir alles zu bieten hat.

Anbei eine kleine Geschichte zu diesem Prachtstück ;-). Den Bürostuhl oder sollte ich besser von Bürosessel reden, habe ich Anfang 2000 von meinem alten Arbeitgeber übernehmen dürfen. Als sich die Firma auflöste bzw. mit einer anderen Firma zusammengeführt wurde, sollten alle Büromöbel entsorgt werden. Nach Rücksprache mit dem Zuständigen Stellen, konnte ich mir 2 der Bürosessel aneignen. Die guten Stücke waren zwar nicht nagelneu aber auch nicht wirklich gebraucht gewesen :-).

Mein Bürosessel

Wie nun aber auf dem Foto ersichtlich ist, ist der Stuhl echt bequem, anpassbar in Höhe und Rückenfläche. Das bedeutet man kann bequem den Oberkörper bewegen und die Rückenlehne passt sich dem Haltungswinkel des Oberkörpers an. Auch ist die Polsterung sehr gut eingearbeitet und vor allem bequem. Ich kann dazu nur sagen für meine Bedürfnisse und die Zeit, die ich im Home-Office gerade im Moment arbeite, da ich ja Hauptberuflich eh unterwegs bin, reicht mir dieser Bürosessel vollkommen aus.

Natürlich gibt es auch viele tolle Angebote im Internet was Büromöbel und Zubehör* betrifft. Ein großer Anbieter ist zum Beispiel mcbuero.de*, hier bekommt man fast alles von Schreibzubehör bis Möbel. Übrigens für die Teilnahme an der Blogparade gibt es einen Gutschein bei www.selbständig-im-netz.de im Wert von 50 EUR von mcbuero.de zu gewinnen.

Marco Unverzagt
Über der uNi 54 Artikel
Hallo, mein Name ist Marco auch genannt der uNi. Ich bin ledig und lebe bzw. wohne in der über 1040 jährigen Kaiser-, Residenz- und Skatstadt Altenburg/Thüringen ;-).

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Auswertung der Blogparade “Worauf sitzt Du?” + Gutschein-Gewinner > Büro, Selbständig, Tipps > Blogparade, Bürostuhl, Gewinner, Auswertung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*